YOGA (Anusara)

YOGA BASIC

Du möchtest in einer kleine Gruppe ins Yoga einsteigen und dabei Rücksicht auf die Anatomie und Physiologie deines Körpers nehmen? Du möchtest deine bisherige Praxis verfeinern indem du die im Anusara Yoga üblichen Ausrichtungsprinzipien kennenlernst? Dann bist du hier genau richtig. Der Kurs richtet sich an Neueinsteiger und Wiedereinsteiger. Wir fließen ganz sanft mit dem Fokus auf die Ausrichtung der einzelnen Asanas, um eine gute Balance zwischen Kraft und Leichtigkeit zu erfahren.


Zeit: Montag, 17:30 Uhr

Kosten: Drop in 15 €, 5er Karte 73 €

     


YOGA LEVEL I

Du übst schon länger Yoga und möchtest deine Praxis weiter vertiefen? Dann bist du hier genau richtig. Auch dieser Kurs findet mit max. 10 Personen statt und wird die im Anusara Yoga üblichen Ausrichtungsprinzipien beachten. Anmeldung notwendig, da der Kurs nur mit min. 4 Teilnehmern stattfindet.


ACHTUNG: aktuell kein Kurs 



weitere Infos zu den Kursen und Anmeldung über Kontakt

 


EINZELSTUNDE YOGA

Du möchtest eine ganz individuelle Yogastunde, in der es nur um dich und deine Bedürfnisse geht? Du möchstest eine genaue Ausrichtung und Korrektur deiner Yogapraxis? Dann buche eine Einzelstunde bei mir.

60 Minuten, Kosten: 90 €


ORT: YogaSüd (Mozartstr. 51/ Ecke Immenhoferstr. 18). Anmeldung und alles Andere laufen über mich (per Mail oder telefonisch).

live - breath - relax

 

 Anusara Yoga ist ein moderner Yogastil aus den USA, der mit exakter Ausrichtung und einer Philosophie der "Herzöffnung" Anfänger wie Fortgeschrittene begeistert. 

Von Katharina Goßmann

 

Anusara Yoga, der herzöffnende Stil aus den USA

Anusara Yoga wurde erst 1997 von dem US-Amerikaner John Friend gegründet. Er entwickelte den Stil, nachdem er viele Jahre als Iyengar Yogalehrer tätig war - eine Methode, in der es viel um Aurichtung, Kontrolle und Knochen geht, aber wenig um Gefühle. Er nannte seine neue Methode „Anusara“, was "mit Anmut fließen" bedeutet und häufig als "dem Herzen folgen" interpretiert wird. 

Friend kombiniert im Anusara Yoga die Lebens- und Körperbejahende Philosophie des Tantra mit universellen Ausrichtungsprinzipien, die auf modernen bio-mechanischen Erkenntnissen beruhen. Anusara Yoga ist besonders gut für Yoga-Anfänger geeignet, da grundsätzlich jede Haltung mit großer Präzision angesagt und aufgebaut wird (und zwar in allen Stunden, also auch bei den Fortgeschrittenen) und die exakte Ausrichtung das Verletzungsrisiko minimiert. Außerdem macht Anusara Yoga ab der ersten Stunde Spaß, da die Haltungen zwar einzeln und sehr achtsam eingenommen werden, die Stunden aber trotzdem Flow-Charakter entwickeln.

 

Besonderheiten von Anusara Yoga

Schon der Stundenaufbau unterscheidet sich deutlich von anderen westlichen Stilen: Vor jeder Stunde greift der Lehrer in einem kleinen Vortrag ein philosophisches Thema auf und überträgt es auf den Alltag. Dieses Thema bildet dann auch den Fokus der Stunde – ist es zum Beispiel “Vertrauen”, werden viele Herzöffnende und stärkende Asanas unterrichtet.

Alle Anusara Yoga-Lehrer durchlaufen eine langjährige Ausbildung, die von John Friend entwickelt und von der verbleibenden Anusara School of Hatha Yoga weitergeführt wird. Die Ausbildung erfordert nicht nur wirkliches Engagment und Interesse, sondern auch ein tiefgreifendes Verständnis der anatomischen und bio-mechanischen Grundlagen. Wer sich “Anusara Yoga Teacher™” nennen darf, kann stolz sein.

 

Zwei Methoden haben Anusara Yoga besonders stark beeinflusst:

Die Philosophie des Tantra

Die Philosophie des Anusara Yoga ist herzorientiert und lebensbejahend und hat ihre Basis in der Tantra-Philosophie. Die Yogastellungen im Anusara Yoga werden entsprechend von "innen nach außen" praktiziert. Anstatt sich an eine bestimmte oder starre Form von „Außen“ zu halten - also danach zu gehen, wie es von außen aussieht - versucht man im Anusara Yoga eine Yogastellung aus der eigenen individuellen Quelle entstehen zu lassen: Was fühle ich in einer bestimmten Haltung? Wie kann ich ein positives Gefühl vertiefen, einem schlechten begegnen?

Im Anusara Yoga gibt es keine Dogmen oder Belehrungen. Jeder Mensch wird in seiner Vollkommenheit gesehen und unterstützt. Außergewöhnlich in einer Zeit, in der die meisten von uns mit Selbstzweifeln und dem ständigen Gefühl des Nicht-Genügens kämpfen. Nichts ist starr. Viele Menschen, die Anusara Yoga praktizieren, werden mit der Zeit freundlicher und fröhlicher, achtsamer und empathischer. Ein weiteres Ziel von Anusara Yoga ist es innere Stabilität und liebevolle Durchlässigkeit zu entwickeln - und natürlich ein großes Herz.

 

Biomechanik 

Neben der Herzensöffnung stehen im Anusara Yoga vor allem die Anatomie und die Gewohnheiten des modernen Menschen im Mittelpunkt. Mit Hilfe der Biomechanik und der Bioenergetik entwickelte John Friend äußerst präzise Ausrichtungsprinzipien. Diese helfen dabei, Verletzungen zu vermeiden und Haltungsschäden, die der moderne Alltag mit sich bringt, zu verringern.

 

VON YOGAEASY

 



Studio Empfehlungen:

 

Anusara Yoga

PUREYOGA Ludwigsburg

YOGALOFT Stuttgart

YOGAEASY ONLINE-YOGA